Bedeutung der Trigramme

Es gibt acht Trigramme – acht Möglichkeiten, jeweils drei wahlweise durchgezoge (Yang) oder durchbroche (Yin) Linien zu kombinieren.

Hier gibt es eine Übersichtsseite aller Trigramme mit traditionellen und modernen Bildern und Bedeutungen: http://www.no2do.com/links/trigramme.html

Um ein Trigramm zu verstehen, müssen wir zwei Aspekte betrachten:

Das Umfeld eines Trigramms

Jedes Trigramm befindet innerhalb eines Hexagramms in einem bestimmten Umfeld: es ist zwischen einem vorhergehenden und einem nachfolgenden Trigramm eingebettet. Wenn wir an das Beispiel von vorhin zurückdenken: um Dui, den See in Hexagramm 12 – der Friede, richtig einzuschätzen, sollten wir im Hinterkopf behalten, dass es sich aus Qian, dem Himmel heraus entwickelt hat. Und dass später aus Dui, dem See, Zhen, der Donner entstehen wird.

Der Bedeutungsgehalt eines Trigramms

Es ist wichtig zu verstehen, dass Trigramme keine Gegenstände sind (obwohl man das bei Namen wie „der See“ oder „der Baum“ fast glauben könnte), sondern dass sie dynamische Herangehensweisen an die Wirklichkeit darstellen.

Dui ist kein See, sondern verhält sich wie ein See.

Aber was genau bedeutet das?

Dies war eine meiner größten Herausforderungen beim Versuch, das I Ging zu verstehen. Glücklicherweise erfuhr ich von einer Verknüpfung zwischen Trigrammen, der 5-Elemente-Lehre und dem Meridiansystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Diese Verknüpfung wird „Reihenfolge des späteren Himmels“(4.1) genannt. Ich war begeistert. Meridiane funktionieren innerhalb meines Körpers – und damit habe ich Erfahrungen aus erster Hand über… Trigramme.

Bisher habe ich keinen ähnlichen Ansatz in der Literatur gefunden. Deshalb halte ich ihn für innovativ; und bis jetzt hat er sich als sehr hilfreich dabei erwiesen, Bedeutung und Dynamik von Trigrammen und den daraus abgeleiteten Hexagrammen zu verstehen.

Aus diesem Grund finden Sie nachfolgend viele Zitate aus der TCM Literatur: ebenso wie Trigramme sind Meridiane eben keine „Gegenstände“ (und genausowenig physische Organe), sondern werden als Funktionskreise verstanden. Und im Gegensatz zur I Ging Literatur, die in meinen Augen eher theorielastig ist, ist die TCM eine lebendige Kunst, in der die 5-Elemente-Lehre und das Meridiansystem täglich angewendet werden.

Also bitte nehmen Sie sich die Zeit, möglichst viel über die Trigramme lernen – denn sie sind der Schlüssel zu den Hexagrammen.

Weiterlesen:

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch