10 – das auftreten

778777Wie treffe ich meine Entscheidungen? Nach reiflicher Überlegung? Aus dem Bauch heraus? Beide Wege haben Fallstricke. Kopfentscheidungen sind meist konkret, sie folgen gängigen Argumentationslinien, bergen aber auch die Gefahr, dass ich mir fremde Argumente zu eigen mache; Bauchentscheidungen fühlen sich oft besonders “richtig” an, erscheinen Außenstehenden manchmal aber auch irrational. Auf jeden Fall setzen sie voraus, dass ich eine gute, enge Verbindung zu meinem Bauchgefühl, zu meiner inneren Stimme habe. „10 – das auftreten“ weiterlesen

38 – gegensatz

…und wende mich genau jetzt der Welt zu: meine (Wieder-)Geburt!

Wie reagiert sie auf mich, diese Welt? Empfängt sie mich mit offenen Armen, hört sie mir aufmerksam zu? Oder will sie gar nicht genau wissen, was ich zu sagen habe, will sie lieber ihr altes Bild von mir behalten? Und ich, wie reagiere ich darauf? Nein, jedenfalls keine alten, gefälligen Geschichten erzählen. Sondern: meine wahre Geschichte. Alles andere würde in ein falsches Leben führen und wir wissen ja: es gibt kein richtiges Leben im falschen. „38 – gegensatz“ weiterlesen

40 – die befreiung

878788

Fragestellungen

Manchmal ergibt sich aus dem, was uns ungute Bauchgefühle bereitet, Überraschendes. Nämlich dann, wenn wir diese unklaren Gefühlslagen mit klarem Kopf prüfen: Haben sie überhaupt etwas mit der aktuellen Situation, mit dem hier-und-jetzt zu tun? Kühler Kopf kann Befreiung bedeuten. Und Bauchgefühle Lawinen lostreten. In jedwede Richtung.

Zum Hexagramm 40 – Die Befreiung erhielt ich verschiedene Kommentare: „40 – die befreiung“ weiterlesen

47 – die bedrängnis

878778

Fragestellungen

Im Folgenden Fragestellungen und auch eine sehr individuelle Interpretation des Hexagramms 47 – Bedrängnis:

  • „Wie steht es um meine Beziehungsfähigkeit?“
  • „Warum wird mein eigenes Leben, mein Drang nach Selbstausdruck, dieses Jahr wieder so massiv von äußeren Notwendigkeiten blockiert? Wie kann ich diesen Widerspruch auflösen?“

Bei der Arbeit mit Hexagramm 47 – Bedrängnis entwickelt der Nutzer eine interessante eigene Deutung des Zeichens, die ich hier wiedergeben möchte:

  • „Mein Impuls, mich künstlerisch auszudrücken, ist völlig richtig. Aus diesem Eigenbedürfnis kommt die Kraft, aus den Bedürfnissen anderer (= äußere Notwendigkeiten) die mögliche Inspiration und inhaltliche Bereicherung für meinen Selbstausdruck. Beides gehört in einem Entwicklungsprozess zusammen; es ist die Befruchtung des Subjektiven durch die Begegnung und vice versa. Es ist kein Widerspruch, und es kostet auch keine zusätzliche Energie – wenn mir das klar ist!“

Die aktuelle Interpretation finden Sie hier: https://www.no2do.com/hexagramme/878778.htm

54 – das heiratende mädchen

778788

Fragestellungen

Das heiratende Mädchen – was für ein programatischer Titel! Obwohl es eher allgemein um Anfänge (und zwar nicht nur partnerschaftliche) geht, habe ich zu Hexagramm 54 – Das heiratende Mädchen die passende Anfrage erhalten:

  • Eine Nutzerin fragt: „Wie verhält es sich mit unserer Verbindung: Werden wir ein Paar?“

Die aktuelle Interpretation finden Sie hier: https://www.no2do.com/hexagramme/778788.htm

64 – vor der vollendung

878787

Fragestellungen

Im Lauf der letzten Wochen teilten Nutzer drei Szenarien mit mir, auf die das I Ging jeweils mit Hexagramm 64 – vor der Vollendung geantwortet hatte. Im einzelnen erhielt ich folgende Situationsbeschreibungen:

  • Situation A: Es geht um eine etwas undurchsichtige Beziehung. Nutzerin A befragt das I Ging, was in dieser Angelegenheit das Beste für sie sei.
  • Situation B: Um seine Ehe zu retten hat sich der Nutzer B von einer ihm sehr wichtigen Person radikal abgewendet. Er liebt seine Frau und seine Kinder. Dennoch geht ihm diese andere Frau einfach nicht aus dem Sinn. „64 – vor der vollendung“ weiterlesen