Funktionskreis Dünndarm (Dünndarmmeridian)

Der Dünndarm ist verantwortlich für das Empfangen der Fülle; die Umwandlung aller Substanzen stammen von ihm (1)

Shen Ming, die klare Einsicht des Herzens, drückt sich nach außen hin als geistige Präsenz und Kohärenz des Denkens aus. Wie gelangt dieses Herz zu einer solchen Klarheit und so zu einem richtungsweisenden Einfluss? Nur durch eine Instanz, die in der Lage ist, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, das Wesentliche auszusortieren und dem Herzen das Reine zur Verfügung zu stellen. Diese Funktion im Organismus wird dem Dünndarm zugeschrieben. (2)

Der Dünndarm als Alchemist des Inneren ist nicht nur für die biochemischen Prozesse der Verdauung und Energiegewinnung verantwortlich. Klärung ist auf allen Ebenen notwendig! Geistiges Sortieren, Tatbestände differenzieren, Beziehungen klären, Gefühle ordnen, dieses alles fällt unter die Aufgaben des Dünndarms… Damit ist auch die seelische Gesundheit mit dem Dünndarm verknüpft. (3)

Das Herz fungiert als Türriegel zum Speicher, der Dünndarm ist der Botschafter. Darum sagt man auch, dass der Dünndarm derjenige Ort ist, an dem die Krankheit zutage tritt. (4)

Der Dünndarm garantiert die Eindeutigkeit und Klarheit und damit die moralische Integrität einer Persönlichkeit… Der Dünndarm ist auch eine Entscheidungsinstanz… „Was ist gut für mich, um die Reinheit im System zu bewahren?“ Der Dünndarm stellt die Frage nach der Qualität, wobei es sich sowohl um die Qualität der Materie… handeln kann, als auch um die Wertigkeit geistiger und emotionaler Nährstoffe. (5)

(1) Aus dem Huáng Dì Nèi Jīng Sù Wèn (ca. 2698-2598 v. Chr.), Kap. 8
(2), (3), (4), (5) Udo Lorenzen, Die Wandlungsphasen der traditionellen chinesischen Medizin. Band 4. Wandlungsphase Feuer (München: Müller & Steinicke, 1998), S. 42 – 44, 233, 234

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

19. Mai 2011 von kus
Kategorien: Feuer, Zitate | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Funktionskreis Dünndarm (Dünndarmmeridian)