Wandlungsphase Feuer

Feuer ist eine der fünf Wandlungsphasen der Fünf-Elemente-Lehre (Wu Xing), die die Gesetzmäßigkeiten von Naturphänomenen beschreibt. Zur praktischen Anwendung kommt diese Theorie z. B. in der Akupunktur.

Wandlungsphase Feuer | Merdidiane | Pulsqualität

Vom Schriftzeichen her bedeutet Li [Feuer] eigentlich verlassen, sich trennen, entfernt sein[. …] In der Etymologie hat das Zeichen als Radikal einen kurzschwänzigen Vogel, daneben einen Vogelfänger: eine Hand, die ein Netz hält (Wang, S. 68). Der Vogel haftet also in den Maschen eines Netzes. Im Volksmund bezeichnet Li einen Goldpirol. Lorenzen 1998, 4

Kong Zi sprach: Es gibt drei Dinge, die den Menschen Freude bereiten können und die ihnen von Nutzen sind, ebenso gibt es drei Dinge, woran die Menschen Freude finden und die ihnen schaden können. Freude finden am ernsthaften Studium der Riten, Freude darin zu finden, das Gute im Menschen zu erkennen und Freude daran zu haben, gute Freunde sein eigen zu nennen – das sind die vorteilhaften Freuden. Aber Freude haben an ausschweifenden Vergnügungen, Freude haben an Trägheit und Müßiggang und Freude finden an üppigen Festen – das sind die schädlichen Freuden. Kong Zi, Lu Yu, Buch 16, Kap. 5, zitiert nach Lorenzen 1998

Wenn Freude herrscht, ist das Qi in voller Harmonie und der Wille in gutem Einvernehmen; Ying und Wei Qi stehen in guter Verbindung, deshalb ist das Qi entspannt und träge. Huangdi Neijing Suwen, Kap. 39

Meridiane und Pulsqualität

Der Wandlungsphase Feuer sind vier Meridiane zugeordnet: Herz (He), Dünndarm (Dü), Perikardmeridian (Pe) und der Drei-Erwärmer-Meridian (3E; auch: Sanjiao-Meridian, SJ). Die beiden ersten, die Funktionskreise, Herz und Dünndarm, sind für unser Unterfangen relevant. Nachfolgend einige Zitate.

Funktionskreis Herz (Herzmeridian)

Die zwölf Beamten bilden ein zusammenhängendes Ganzes und dulden keinen Fehler. Wenn der Herrscher erleuchtet ist, werden seine Untertanen in Frieden leben können; wer sein Leben nach diesen Prinzipien ausrichtet, wird ein hohes Alter erreichen, und er wird niemals gefährdet sein. Wer sein Reich nach diesen Prinzipien regiert, wird ein goldenes Zeitalter haben.
Wenn der Herrscher jedoch nicht erleuchtet ist, geraten die zwölf Beamten in Verwirrung; die Transportwege werden blockiert, und schließlich ist die Verbindung zwischen ihnen unterbrochen. Der Körper wird großen Schaden erleiden! Wer so lebt, wird ins Verderben sinken. Wer so sein Reich regiert, wird seinen ganzen Clan gefährden. Seid vorsichtig. Ich wiederhole: seid sehr vorsichtig! Huangdi Neijing Suwen, Kap. 8

[D]ie besondere Bedeutung des Herzens als Herrscher im mikrokosmischen Staatsapparat[. …] Das Herz […] ist der Wohnsitz von Shen, jener schöpferischen Kraft, die dem Menschen das himmlische Dao vermittelt und ihn zu einem einzigartigen Individuum macht[. …]
Das Herz muss leer sein, d. h. frei von Sorgen, Begierden und eigennützigen Gedanken, damit das Göttliche in uns eindringen und wirksam werden kann! Erst wenn genügend Shen gespeichert ist, kann der Herz-Kaiser seine Aufgaben erfüllen und die Persönlichkeit sich verwirklichen[. …] Wo Shen verweilt, ist die Verbindung zum Ganzen hergestellt und man kann Freude über die Wunder des Lebens empfinden und heitere Gelassenheit über die eigenen Unzulänglichkeiten. Wo das Göttliche in uns ist, verschwinden menschlicher Egoismus, Kleinmut und Selbstzweifel. Lorenzen 1998, 25-33

Wer sein Shen nährt, wird nicht sterben; dies nennt man das geheimnisvolle Weibliche; das Tor des geheimnisvollen Weiblichen nennt man die Wurzel von Himmel und Erde; endlos wie ein Seidenfaden ist es vorhanden, mühelos kannst Du es nutzen! Daodejing, Kap. 6

Das Herz kontrolliert die Blutzirkulation in den Gefäßen und ernährt alle Teile des menschlichen Körpers […] Shen Ming = die Ausstrahlungen des Shen, ist nicht nur ein Konzept in der chinesischen Medizin, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil der chinesischen Kultur, besonders im Daoismus. In der Leere des Herzens entsteht die freie Kommunikation des Shen nach außen und reflektiert sich die Welt nach innen ohne Vorurteile und Wertungen[. …]
Shen Ming manifestiert sich so als integrative und kohärente Kraft in der Persönlichkeit eines Individuums. Andere Umschreibungen für diesen Zustand sind Integrität, Präsenz, im esoterischen Sinne auch Erleuchtung. Alle Organe sind optimal aufeinander eingestimmt und lassen sich von dem klaren Geist ihres Herrschers sicher leiten. Lorenzen 1998, 25-33

In der daoistischen Naturphilosophie entspricht Shen dem spontanen Wirken des Dao, eine per se nicht wahrnehmbare Kraft, die alle energetischen Konstellationen prägt[. …] Es erscheint problematisch, Shen nur mit einem einzigen Begriff zu übersetzen, wie z. B. als „konstellierende Kraft“ (Porkert) oder als „mind“ (Maciocia); entscheidend für die Bedeutung von Shen ist immer der Kontext[. …]
Der natürliche Weg des Shen (Punkt Du Mai 11) […] propagiert eine Verhaltensweise, die ohne Absicht wirkt, die geschehen lassen kann, ohne dem Willen des Egos ausgeliefert zu sein; „Das Wu Wei ausüben, dann kommt alles in Ordnung“ (nach Laozi, Kap. 3). […] Und gerade das ist die Aufgabe unseres Herz-Kaisers, wenn er gesund ist: sein Reich als Ganzes zu regieren und das Individuum als kohärentes, ganzheitliches Wesen erscheinen zu lassen. Ein hoher Anspruch, der sich im Alltag oft nur schwer realisieren lässt. Lorenzen 1998, 25-33

Vom Herz sagt man, es sei unser innerer Kaiser oder Souverän, der alle Meridiane mit Liebe und Mitgefühl regiert. Xin bedeutet Herz und wird als ein von Feuer umgebener leerer Raum gezeichnet. Wir brauchen diese Leere des Herzens, damit der Himmel unsere Natur mit liebevoller Weisheit durchdringen kann. Wenn wir im Inneren Ruhe und Leere finden können, empfangen wir diese Wärme und Liebe. […] Wenn wir unser Herz leeren, wird unser Wesen von süßer, kindlicher Unschuld erfüllt sein und wir können mit einer Güte lieben, die weder Trennung noch Vorurteil kennt. Auf diese Weise lösen sich die Abwehrmechanismen des Herzens auf, wir fühlen uns erfrischt und von Freude erfüllt, wenn wir die uns umgebende Liebe und Spiritualität wahrnehmen. Das Herz ist wie ein Kind, das inmitten einer karminroten Lotusblume sitzt. Kaatz 2005, 241

Funktionskreis Dünndarm (Dünndarmmeridian)

Der Dünndarm ist verantwortlich für das Empfangen der Fülle; die Umwandlung aller Substanzen stammen von ihm. Huangdi Neijing Suwen, Kap. 8

Shen Ming, die klare Einsicht des Herzens, drückt sich nach außen hin als geistige Präsenz und Kohärenz des Denkens aus. Wie gelangt dieses Herz zu einer solchen Klarheit und so zu einem richtungsweisenden Einfluss? Nur durch eine Instanz, die in der Lage ist, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden, das Wesentliche auszusortieren und dem Herzen das Reine zur Verfügung zu stellen. Diese Funktion im Organismus wird dem Dünndarm zugeschrieben. Lorenzen 1998, 42

Der Dünndarm als Alchemist des Inneren ist nicht nur für die biochemischen Prozesse der Verdauung und Energiegewinnung verantwortlich. Klärung ist auf allen Ebenen notwendig! Geistiges Sortieren, Tatbestände differenzieren, Beziehungen klären, Gefühle ordnen, dieses alles fällt unter die Aufgaben des Dünndarms… Damit ist auch die seelische Gesundheit mit dem Dünndarm verknüpft. Lorenzen 1998, 44

Das Herz fungiert als Türriegel zum Speicher, der Dünndarm ist der Botschafter. Darum sagt man auch, dass der Dünndarm derjenige Ort ist, an dem die Krankheit zutage tritt. Lorenzen 1998, 233

Der Dünndarm garantiert die Eindeutigkeit und Klarheit und damit die moralische Integrität einer Persönlichkeit[. …] Der Dünndarm ist auch eine Entscheidungsinstanz[. …] „Was ist gut für mich, um die Reinheit im System zu bewahren?“ Der Dünndarm stellt die Frage nach der Qualität, wobei es sich sowohl um die Qualität der Materie […] handeln kann, als auch um die Wertigkeit geistiger und emotionaler Nährstoffe. Lorenzen 1998, 234

Der Dünndarm empfängt die Nahrung und wandelt sie in reine, lebenswichtige Qi-Energie um. Das, was nicht verwertet werden kann, gibt er an den Dickdarm ab. Es ist diese klare Helligkeit, die uns in die Lage versetzt, das, was gut und wertvoll ist, von dem zu unterscheiden, was unwichtig oder sogar schädlich ist. Der Dünndarm schützt das Herz vor Unwichtigem und Unrat und leitet ihm, um es zu nähren und zu versorgen, nur reines Qi weiter. Auf diese Weise kann das Herz mit klaren Gedanken und ungestörten Gefühlen regieren. Kaatz 2005, 253

Pulsqualität Feuer

Zur Wandlungsphase Feuer gehört als Pulsqualität Hong Mai, der überflutende Puls; Hong heißt auch: Überschwemmung, Überfluß, unermeßlich, groß, ein Superlativ, große Wellen, Sintflut.

In der klassischen Akupunktur kontrolliert die Wandlungsphase Wasser die Wandlungsphase Feuer; die Schulmedizin erkennt einen Zusammenhang ebenfalls, nämlich zwischen Nierenschwäche (Wasser) und Herzproblemen (Feuer).

Ein Puls, der mit einer mächtigen Woge herankommt, aber dessen Abebben schwach ist, heißt Hong Mai = überflutender Puls. Er ist wie eine Meereswelle, die mit Macht an den Strand schlägt, aber sich leise und ruhig zurückzieht. Li Shizhen, Bin Hu Mai Xue

Interessant ist an diesem Bild, dass der pathologische Feuer-Puls mit der Kraft von unkontrollierten Wasser erklärt wird. Lorenzen 1998, 138

Quellenverzeichnis
Kaatz, Debra. 2005. Characters of Wisdom: Taoist Tales of the Acupuncture Points. The Petite Bergerie Press.
Lorenzen, Udo. 1998. Die Wandlungsphasen Der Traditionellen Chinesischen Medizin: Feuer. 4 Feuer. München: Müller & Steinicke.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. // By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen