Huangdi Neijing

Das Huángdì Nèijīng (auch: Huáng Dì Nèi Jīng oder Nèijīng) ist eines der ältesten Standardwerke der chinesischen Medizin und entstand um 2698-2598 v. Chr. Es wird u.a. als „Innerer Kanon des Gelben Kaisers“, „Innerer Klassiker des Gelben Fürsten“ oder das „Buch des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin“ genannt und dient seit mehr als zwei Jahrtausenden als Grundlage der chinesischen Medizin.

Der Huángdì Nèijīng besteht aus zwei Teilen. Der erste Text, das Suwen (Sù Wèn; Grundfragen), behandelt die theoretischen Grundlagen der Chinesischen Medizin und ihre Diagnosemethoden. Der zweite, weniger häufig erwähnte Text, heisst Lingshu (Spiritual Pivot), behandelt die Akupunkturtherapie sehr ausführlich. Zusammen sind diese beiden Texte unter dem Namen Neijing oder Huangdi Neijing bekannt. In der Praxis bezieht sich der Titel Neijing jedoch oft nur auf das einflussreichere Suwen.

Weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Huangdi_neijing

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. // By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen