Fluß

Den großen Fluß (Strom) überqueren; zentraler Begriff der traditionellen Interpretation des I Ging. Bedeutung: das Alte abschließen (und davon endgültig Abschied nehmen) und sich neuem zuwenden.

fördernd

Zentraler Begriff der traditionellen Interpretation des I Ging. Bedeutung: für alle gut.

Fünf-Elemente-Lehre

Die Lehre von den fünf Wandlungsphasen (Wu Xing) ist eine daoistische Theorie zur Naturbeschreibung und sucht nach Gesetzmäßigkeiten, nach denen dynamische Umwandlungsprozesse (Wandlungen) im Bereich des Lebendigen ablaufen. Die fünf Elemente Holz, Feuer, Metall, Wasser und Erde sind aus der Natur abgeleitet und stehen für abstrakte Eigenschaften.

Funktionskreis

Meridian, Leitbahn oder Kanal, durch den nach Auffassung der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) die Lebensenergie (Qi) fließt.

Es gibt zwölf Hauptleitbahnen, die jeweils einem Organsystem zugeordnet sind. Auf den Meridianen selbst gibt es wiederum spezielle Punkte über die – z. B. durch Nadeln (Akupunktur) oder Fingerdruck (Akupressur) – Einfluß auf den Energiehaushalt genommen werden kann.

ElementFunktions­kreis / Ab­kürzungTages­zeitQualitätGefühlSinnes­organ
MetallLunge (Lu)03-05YinTrauerNase
MetallDickdarm (Di)05-07YangTrauerNase
ErdeMagen (Ma)07-09YangSorgeLippen
ErdeMilz-Pankreas (MP)09-11YinSorgeLippen
FeuerHerz (He)11-13YinFreudeZunge
FeuerDünndarm (Dü)13-15YangFreudeZunge
WasserBlase (Bl)15-17YangAngstOhr
WasserNiere (Ni)17-19YinAngstOhr
FeuerPerikard (Pe)19-21YinFreudeZunge
Feuer3facher Erwärmer (3E)21-23YangFreudeZunge
HolzGallenblase (Gb)23-01YangWutAuge
HolzLeber (Le)01-03YinWutAuge

Weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Meridian_(TCM)